Was ist denn nun gerechter?

Die neueste Diskussion um die Pflegekammer in Bayern und auch die Blogbeiträge, die ich dazu lese, unter Anderem auch wieder die Argumentationen, eine Pflegegewerkschaft sei ja nun mal gerechter und man könne sich ja im Berufsverband aktiv auch genügend beteiligen, stellt mich gerade vor folgende Überlegung:

Was ist denn nun gerechter?

Dass einige Wenige sich in Berufsverbänden oder auch Gewerkschaften privat und auch finanziell beteiligen, um für ALLE Kollegen etwas zu verändern ( die sich teilweise entspannt zurück lehnen, machen lassen und dann noch meckern!)

oder

eine Pflichtmitgliedschaft, in der sich ALLE beteiligen, um gemeinsam für eine bessere Pflegewelt einzustehen…

Die Frage ist gar nicht kompliziert, finde ich und auch die Antwort erscheint mir vollkommen klar! Euch auch??? 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: