Eselsbrücken- Medizinische Fachgebiete

Medizinische Fachgebiete

Hodentorsion

Bereitet der Hoden große Qual, drehe ihn nach lateral!

Zeichen eines Meningismus

Nur über Ludwig Erhards Leiche!

N= Nackensteife
Ü= Übelkeit
L= Lichtempfindlichkeit
E= Erbrechen
L= Lärmempfindlichkeit

Behandlung einer Sportverletzung

PECH gehabt!

P= Pause
E= Eis
C= Compression
H= Hochlagern

Medikamentöse Behandlung im Status Asthmaticus

O SHIT!

O= Sauerstoff
S= Salbutamol ( Beta2Sympathikometikum)
H= Hydrocortison (Steroid)
I= Ipratropiumbromid
T= Theophyllin

Wirkungsweise von Nitro

Fällt der Blutdruck in den Keller, war das Nitro wieder schneller!

Exantheme im Kindesalter

Kommt´s Exanthem an den Gelenken, immer gleich an Scharlach denken, beim Exanthem an Rumpf und Hals sind`s Röteln, Masern allenfalls
Durchfälle bei Kindern

ROTA- Run out of the Anus

– Rotarschvirus:– wunder Po bei Durchfällen durch das Rota- Virus

Dauer einer Schwangerschaft

2 machten 6 und gaben nicht 8

268 Tage!

Blutfette

HDL- Hab dich lieb („gutes Cholesterin“)
LDL- Lass das lieber („Schlechtes Cholesterin“)

Symptome des rheumatischen Fiebers

Das rheumatische Fieber leckt die Gelenke und beißt das Herz!

Hernie

Über einer eingeklemmten Hernie darf die Sonne weder auf noch untergehen!

Arten des Schilddrüsenkarzinoms

Fol-li-ku-lär metastasiert hä-ma-to-gen
Pa-pi-lär methastasiert lymph-o-gen

Abbau von Digitoxin und Digoxin

Digitoxin ist lang- über die Leber
Digoxin ist kurz- über die Niere (kurzer Weg!)

Sterbephasen (n. Kübler Ross)

UNAVRA

Ungewissheit
Nicht wahrhaben wollen
Auflehnen
Verhandeln
Realisieren
Annehmen

Lokalanästhetika vom Ester- Typ

Vier Coke für Esther

Tetracain (Vier!)
Cocain
Procain (Für!)

Pupillenreaktionen

Atropin und junges Weib machen die Pupillen weit
Altes Weib und Morphium machen klein sie wiederum!

Bakteriostatische Antibiotika

Vier Makroben suhlen ihre Füße unter Linden im Chlor

Tetra (Vier!) zycline
Makrolide
Sulfonamide
Fusidinsäure
Lincosamine
Chloramphenicol

Einteilung der Antiarrhythmika (n. Williams)

Natürlich blockt Kalle Carsten im Williams

Na- Kanalblocker
Betablocker
K- Kanalblocker
Ca- Kanalblocker

Merksprüche für verschiedene Medikamente

– Zuviel Dormicum haut Opi um
– Succi macht Zucki, bei Fenta pennt er (Succinyl und Fentanyl)
– Druck zu viel, spritz Ebrantil (bei hohem RR)
– Alupent, wenn’s Herz nicht rennt (bei Bradykardie)
– Wenn der große Onkel winkt, der Patient nach seinem Tubus ringt (Anästhesie, bei Gabe von Muskelrelaxans)

Effekte von Antidepressiva

AmiTRIPtylin- Typ- für Pat. auf „trip“ = Beruhigend – sedierend
DESipramin- Typ- für Pat.mit Desinteresse= stimmungsaufhellend, aktivitätsfördernd

Behandlung mit Tetrazyklinen

Rick klaut Milch im TETRA- Pack

Rickettsien, Chlamydien, Mykoplasmen

Wechselwirkungen mit Tetrazyklinen

Nicht mit Tetrapack (Milch= Calcium) oder mit T- Trägern (Eisen)

Blutgruppentest

SPERMA – Spender- Erythrocyten- Majortest

Hormone aus der Nebennierenrinde
von außen nach innen

Mineralwasser mit  – Mineralocorticoide
Kohlensäure           – Cortisol
macht Sexy             – Sexualhormone

Dermatologie:
UVA-strahlung macht Alt
UVB-strahlung macht Brand
UVC-strahlung macht Crebs oder cancer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: