Examensfragen Krankheitslehre Innere Medizin

Innere MedizinEPSON MFP image

Herz / Kreislauf
1. Nennen Sie 4 Erkrankungen, die mit einer Tachycardie ein her gehen.
2. Nennen Sie je 3 Ursachen für eine Tachycardie und für eine Bradycardie.
3. Nennen Sie 2 Ursachen für das Auftreten von Extrasystolen.
4. Nennen Sie 4 mögliche Ursachen eines Kammerflimmerns.
5. Definieren Sie Hypertonie. Nennen Sie 4 Ursachen, 4 Risikofaktoren und
3 verschiedene Formen der Erkrankung.
6. Nennen Sie 3 Organe, die durch die Hypertonie geschädigt werden, nennen
Sie jeweils ein geeignetes Untersuchungsverfahren zum Nachweis dieser Schädigungen.
7. Nennen Sie 5 Organerkrankungen, die nach einem länger bestehenden Bluthochdruck auftreten können.
8. Erklären Sie das Krankheitsbild Herzinsuffizienz.
9. Nennen Sie je 4 Symptome der Linksherzinsuffizienz und der Rechtsherzinsuffizienz.
10. Definieren Sie Koronarsklerose, Koronarinsuffizienz, Angina pectoris und Herzinfarkt.
11. Definieren Sie den Begriff koronare Herzerkrankung. Beschreiben Sie 4 wichtige Symptome.
12. Nennen Sie 5 Risikofaktoren, die die Entstehung einer koronaren Herzkrankheit begünstigen.
13. Nennen Sie 2 Ursachen, 4 Symptome, 5 Risikofaktoren und 3 Spätkomplikationen des Herzinfarktes.
14. Nennen Sie 3 Herzrhythmusstörungen, die nach einem Herzinfarkt auftreten können.
15. Nennen Sie 3 akute Komplikationen und 3 mögliche Spätfolgen des Herzinfarktes.
16. Nennen Sie 4 Symptome des Angina-pectoris-Anfalls.
17. Erklären Sie das akute und chronische Cor pulmonale.
18. Erläutern Sie den Begriff Schock-Index.
19. Erläutern Sie den Begriff „Zentralisation“ beim Schock
20. . Beschreiben Sie 4 Symptome und 2 Komplikationen der Mitralstenose.
21. Erklären Sie bei einem Herzfehler mit Rechts-Links-Shunt das Symptom Zyanose.
22. Erklären Sie das Prinzip eines Demand-Schrittmachers (Stand-by-Schrittmacher).
Gefäße
1. Nennen Sie 6 Faktoren, die die Entstehung einer Thrombose begünstigen.
2. Definieren Sie: Phlebothrombose und nennen Sie 4 prophylaktische Maßnahmen.
3. Beschreiben Sie je 3 Symptome und Befunde bei
a) Thrombophlebitis
b) Phlebothrombose
und nennen Sie je 3 therapeutische Maßnahmen.
4. Nennen Sie 2 Komplikationen der Phlebothrombose und erläutern Sie deren Entstehung.
5. Nennen Sie 5 Symptome eines akuten arteriellen Verschlusses eines Beines.
6. Nennen Sie 4 Symptome und Befunde der arteriellen Embolie an der unteren Extremität.
7. Nennen Sie 4 Organe, die durch Arteriosklerose bevorzugt geschädigt werden.
8. Nennen Sie 4 Folgekrankheiten der Arteriosklerose.
9. Nennen Sie die Stadieneinteilung der arteriellen Verschlußkrankheit nach Fontaine.

Lunge
1. Erklären Sie „trockener Reizhusten“ und „produktiver Husten“. Nennen Sie je ein Beispiel.
2. Definieren Sie den Begriff Hämoptyse und nenne Sie 4 Ursachen.
3. Nennen Sie 6 diagnostische Maßnahmen bei Erkrankungen der Atmungsorgane.
4. Nennen Sie je 2 Indikationen für eine Bronchoskopie und 2 Komplikationen.
5. Nennen Sie 3 Ursachen der chronischen Bronchitis.
6. Nennen und begründen Sie 2 verschiedene Therapiemöglichkeiten einer chronischen Bronchitis.
7. Nennen Sie 6 Ursachen für die Entstehung einer Pneumonie.
8. Nennen Sie 4 Komplikationen der Pneumonie.
9. Beschreiben Sie 3 Ursachen und nennen Sie 6 Symptome einer sekundären Pneumonie.
10. Nennen Sie 3 Symptome und Komplikationen einer Lobärpneumonie.
11. Nennen Sie je 3 Krankheitsbilder mit einer obstruktiven und einer restriktiven Atemstörung.
12. Erklären Sie das Lungenemphysem, nennen Sie 2 Ursachen und
eine Komplikation.
13. Nennen Sie 3 pathophysiologische Merkmale des Asthma bronchiale.
14. Nennen Sie 3 auslösende Faktoren eines Asthma bronchiale Anfalls.
15. Erläutern Sie 5 Symptome des akuten Asthmaanfalls.
16. Nennen Sie 3 Komplikationen des Asthma bronchiale.
17. Definieren Sie den Begriff Bronchiektasen und nennen Sie 4 therapeutische Maßnahmen.
18. Nennen Sie 5 Symptome und 3 diagnostische Maßnahmen beim Bronchialkarzinom.
19. Nennen Sie 3 Wege der Metastasierung des Bronchialkarzinoms.
20. Nennen Sie 4 Ursachen der Pleuritis.
21. Nennen Sie erste Symptome 5 der Lungenembolie.

Magen-Darm-Trakt
1. Nennen Sie 3 Ursachen und 4 Symptome der Stomatitis.
2. Nennen Sie 4 Ursachen für die Entstehung einer Ösophagitis.
3. Nennen Sie 6 Untersuchungsmethoden des Magen-Darm-Traktes.
4. Nennen Sie 3 Ursachen einer oberen gastrointerstinalen Blutung.
5. Nennen Sie 5 Krankheiten, die zu Bluterbrechen und 5 Krankheiten, die zu blutigem Stuhl führen können.
6. Nennen Sie 5 Symptome einer akuten Gastroenteritis und erläutern Sie eine mögliche Komplikation.
7. Nennen Sie 4 begünstigende Faktoren und 4 Komplikationen eines Magengeschwürs.
8. Erläutern Sie die Ursache und Behandlung einer Vitamin B 12-Mangelanämie nach Magenresektion.
9. Erläutern Sie 2 Ursachen und 4 Symptome des Dumping-Symdroms.
10. Beschreiben Sie 3 Symptome und 4 Befunde beim Morbus Crohn und nennen Sie 2 Differentialdiagnosen.
11. Beschreiben Sie den möglichen Verlauf des Morbus Crohn und nenne Sie
3 Therapiemöglichkeiten.
12. Nennen Sie die häufigste Lokalisation des M. Crohn, 5 Symptome und 3 Komplikationen.
13. Nennen Sie 2 mögliche Ursachen, 6 Symptome und Befunde sowie
2 Komplikationen der Colitis ulcerosa.
14. Definieren Sie den Begriff „Divertikulitis“ und nennen Sie 3 Ursachen sowie
2 Komplikationen.
15. Nennen Sie 5 Ursachen einer Obstipation.

Leber, Galle, Pankreas
1. Nennen Sie je eine Erkrankung bei trockener Zunge, belegter Zunge, Himbeerzunge und Lackzunge.
2. Nennen Sie 3 Formen und je eine Ursache des Ikterus.
3. Nennen Sie 4 Symptome einer Leberinsuffizienz.
4. Nennen Sie 2 Ursachen einer Leberzirrhose.
5. Nennen und begründen Sie 4 Symptome und Befunde bei der Leberzirrhose.
6. Nennen Sie 8 Symptome und Befunde sowie 3 Komplikationen einer Leberzirrhose.
7. Erläutern sie die Entstehung der hepatischen Enzephalopathie am Beispiel eines Patienten mit Leberzirrhose.
8. Nennen Sie 4 Ursachen der Fettleber und eine Komplikation.
9. Erläutern Sie die Entstehung von Ösophagusvarizen.
10. Nennen Sie 4 Faktoren, die ein Gallensteinleiden begünstigen.
11. Nennen Sie 3 Ursachen der akuten Pankreatitis und beschreiben
Sie 5 klinische Befunde und Symptome.
12. Nennen Sie 3 Komplikationen einer akuten Pankreatitis.

Stoffwechsel
1. Nennen Sie die WHO-Klassifikation des Diabetes mellitus.
2. Definieren Sie die beiden Formen des Diabetes mellitus und beschreiben Sie die entsprechende Behandlung.
3. Nennen Sie 4 Symptome, die auf einen Diabetes mellitus hinweisen.
4. Nennen Sie 5 Befunde, die bei einem Diabetiker fortlaufend dokumentiert werden müssen.
5. Nennen Sie 5 Anzeichen der Hypoglykämie und erläutern Sie je eine diagnostische und therapeutische Maßnahme.
6. Nennen Sie 4 Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus.
7. Nennen Sie 2 Spätfolgen des Diabetes mellitus und 4 Organmanifestationen.
8. Nennen Sie 5 Spätkomplikationen des Diabetes mellitus.
9. Nennen Sie 4 Faktoren, die den Insulinbedarf einer Diabetikerin beeinflussen.
10. Erläutern Sie den Begriff „Pathologische Glukosetoleranz“.
11. Nennen und begründen Sie die 3 Säulen der Therapie bei Diabetes mellitus.
12. Erläutern Sie die Diät bei Diabetes mellitus Typ 2 in Bezug auf Kalorien, Nährstoffzusammensetzung und Verteilung der Mahlzeiten.
13. Nennen Sie 4 Ursachen, die zur Entgleisung eines eingestellten Diabetes mellitus führen können.
14. Nennen Sie 4 Symptome des Coma diabetikums und des hypoglykämischen Schocks.
15. Nennen Sie 4 Kennzeichen des Metabolischen Syndroms.
16. Nennen Sie 3 Faktoren, die das Auftreten eines Metabolischen Syndroms begünstigen.

Schilddrüse
1. Nennen Sie 4 Maßnahmen zur Diagnostik von Schilddrüsenerkrankungen.
2. Definieren Sie die Begriffe Euthyreose, Hypothyreose, Struma, kalter Knoten.
3. Definieren Sie Struma und Hypothyreose und nennen Sie 4 Symptome einer Hypothyreose.
4. Nennen Sie 6 Symptome und Befunde der Hyperthyreose.
5. Nennen Sie 2 Formen der Hyperthyreose.
6. Nennen Sie 2 Komplikationen der Hyperthyreose.
7. Nennen Sie 4 Symptome einer thyreotoxischen Krise.

Nieren
1. Definieren Sie die Begriffe Urämie, Anurie, Oligurie, Polyurie, Pollakisurie und
Dysurie.
2. Nennen Sie 4 Ursachen einer Hämaturie.
3. Nennen Sie 4 Symptome der akuten Glomerulonephritis sowie 2 mögliche Folgeerkrankungen.
4. Nennen Sie 2 Ursachen und 5 Symptome der akuten Pyelonephritis.
5. Nennen Sie je 4 Symptome der akuten und chronischen Pyelonephritis sowie
4 krankhafte Urinbefunde.
6. Nennen Sie je eine prärenale, renale, postrenale Ursache des akuten Nierenversagens.
7. Nennen Sie 3 Ursachen, die zu einem akuten Nierenversagen führen können.
8. Erläutern Sie die Stadien des akuten Nierenversagens.
9. Beschreiben Sie 3 Störungen der Nierenfunktion bei einer akuten Niereninsuffizienz.
10. Erläutern Sie die Stadien des chronischen Nierenversagens.
11. Nennen und begründen Sie 3 diätetische Regeln für Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz.
12. Erklären Sie stichwortartig die Peritonealdialyse und die Hämodialyse.
13. Nennen Sie je 3 Indikationen und 3 Komplikationen einer Hämodialysebehandlung.
14. Nennen Sie 5 Komplikationen und Folgeerkrankungen, die bei längerfristiger Hämodialysebehandlung auftreten können.
15. Nennen Sie 4 Verfahren zur Giftelemination nach Tablettenintoxikation.

Nebennieren
1. Nennen Sie 3 Ursachen und 5 Symtome beim Morbus Cushing.

Onkologie
1. Was beinhalten der Major-Test und der Minor-Test vor einer Bluttransfusion?
2. Definieren Sie Vollblutkonserve, Erythrozytenkonzentrat, PPSB (Prothrombinkomplex) und nenne Sie je eine Indikation.
3. Nennen Sie 3 Krankheitsgruppen mit dem Befund einer erhöhten Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit.
4. Nennen Sie 5 Arten von Anämien mit je einem klinischen Beispiel.
5. Nennen Sie 3 Ursachen einer hämolytischen Anämie.
6. Nennen Sie 5 Ursachen und 6 Symptome einer Eisenmangelanämie.
7. Nennen Sie 3 Ursachen und 6 Symptome und Befunde einer akuten Blutungsanämie.
8. Erklären Sie Polyglobulie und Polyzythämie.
9. Erläutern Sie die Pathophysiologie und das klinisches Bild der Verbrauchskoagulopathie.
10. Nennen Sie 3 Ursachen einer hämorrhagischen Diathese.
11. Nennen Sie 6 Symptome und Befunde einer akuten Leukämie.
12. Nennen Sie 5 Symptome der akuten lymphatischen Leukämie.
13. Nennen und erklären Sie 2 Komplikationen bei einem Patienten mit Leukämie.
14. Nennen Sie eine Symptom, mit dem häufig der Morbus Hodgkin beginnt, sowie 3 weitere Krankheitszeichen
15. Nennen Sie 5 Nebenwirkungen der Zytostatikatherapie.
16. Nennen Sie 5 Symptome und/oder Befunde beim Plasmozytom und
3 Komplikationen.
17. Nennen Sie 5 therapeutische Maßnahmen bei einer Tumorkrankheit.

Bewegungsapparat
1. Definieren Sie Osteoporose, nennen Sie 3 Ursachen.
2. Erläutern Sie die Ursache und Entstehung der Gicht.
3. Beschreiben Sie einen akuten Gichtanfall.
4. Nennen Sie 5 Symptome und Befunde der chronischen Polyarthritis und beschreiben Sie den Verlauf (4 Stadien).
5. Nennen Sie 4 typische Symptome bei rheumatoider Arthritis.
6. Beschreiben Sie 3 typische Gelenkveränderungen oder Fehlstellungen bei rheumatoider Arthritis.
7. Definieren Sie Osteomalazie, Rachitis und Osteoporose.

Infektionskrankheiten
1. Beschreiben Sie die Abwehrreaktionen des Organismus beim Eindringen von Mikroorganismen.
2. Nennen Sie je 2 Erkrankungen, die durch Bakterien, Viren, Protozoen und Pilze hervorgerufen werden.
3. Nennen Sie 4 Faktoren, die eine Erkrankung durch Candida albicans begünstigen.
4. Nennen Sie 2 durch Zecken auf den Menschen übertragbare Krankheiten und beschreiben Sie jeweils Maßnahmen der Vorbeugung und Behandlung.
5. Nennen Sie die 3 häufigsten Krankenhausinfektionen und ihre Erreger. Wie kann man sie verhüten?
6. Erklären Sie, was ein positiver Tuberkulin-Test aussagt.
7. Erklären Sie die diagnostische Bedeutung der positiven und negativen Tuberkulin-Hautreaktion.
8. Nennen Sie den Erreger, 2 Übertragungswege und 6 Symptome der Lungentuberkulose.
9. Nennen Sie 3 diagnostische Maßnahmen zur Sicherung einer Lungentuberkulose.
10. Erläutern Sie 2 Therapieverfahren bei Lungentuberkulose.
11. Nennen Sie 5 Symptome und Befunde einer ausgedehnten Pleuritis tuberkulosa.
12. Nennen und beschreiben Sie die 3 Formen der infektiösen Hepatitis.
13. Nennen Sie die Übertragungswege, die Inkubationszeiten sowie Spätfolgen der Virushepatitiden A, B, und C.
14. Nennen Sie den Erreger und die Inkubationszeit der Hepatitis B und beschreiben Sie 5 klinische Symptome/Befunde.
15. Beschreiben Sie das Schema der Hepatitis-B-Impfung. Nennen Sie
3 Indikationen für die Impfung.
16. Nennen Sie je 4 Ursachen von akuten und chronischen Durchfallerkrankungen.
17. Nennen Sie die Hauptinfektionsquelle einer Salmonellenenteritis, 3 Symptome sowie 2 Schutzmaßnahmen bei der Pflege.
18. Nennen Sie 3 mögliche Infektionsquellen der Salmonellenenteritiden und erläutern Sie die Übertragungswege.
19. Definieren Sie den Begriff Ausscheider im Zusammenhang mit Infektionskrankheiten. Nennen Sie 2 Beispiele.
20. Nennen Sie den Erreger, den Übertragungsweg, die Inkubationszeit und die Prophylaxe der Diphterie.
21. Nennen Sie 3 exotoxinbedingte Komplikationen bei der Diphterie.
22. Nennen Sie die Sofortbehandlung bei klinischem Diphterieverdacht und
3 Komplikationen einer unbehandelten Diphterie.
23. Beschreiben Sie den Übertragungsweg, das Hauptproblem und die Nachweismethode der Malaria.
24. Nennen Sie 5 Krankheiten, vor denen man sich bei einer Reise nach Äquatorialafrika durch prophylaktische Maßnahmen schützen kann.
25. Definieren Sie den Begriff „MRSA“ und nennen Sie 3 hierdurch besonders gefährdete Patientengruppen.
26. Definieren Sie das Krankheitsbild AIDS und nennen Sie 3 Übertragungswege.
27. Definieren Sie Meningitis und nennen Sie 4 Symptome.

Augen / HNO
1. Nennen Sie 4 Symptome und 2 Befunde des akuten Glaukomanfalls.
2. Nennen Sie 3 Ursachen und 4 Symptome einer nichtinfektiösen Konjunktivitis.
3. Nennen Sie 3 Symptome der Meniere`schen Krankheit.
4. Beschreiben sie 3 Ursachen der Laryngitis und 2 verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten.
1. Erläutern Sie den Begriff Paraneoplastisches Syndrom und geben Sie ein Beispiel für seine klinischen Erscheinungsformen.
2. Nennen Sie 3 diätetische Maßnahmen, mit denen Ödeme behandelt werden
können.
3. Definieren sie den Begriff Autoimmunerkrankung und nennen Sie 4 Krankheitsbilder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s